Only Fans…ein paar Erläuterungen

Seit drei Monaten wächst und gedeiht mein OF-Account. Vielen Dank an all meine neuen und regelmässigen Follower.

Für all diejenigen, die sich bisher noch nicht entscheiden konnten, mir bei Only Fans zu folgen, hier ein paar erklärende Worte:

FAQ

Wie lange läuft das Abo?

Dein Account erlischt automatisch nach 30 Tagen. Du kannst also unbesorgt sein. Es handelt sich NICHT um ein wiederkehrendes Abo, das kompliziert zu kündigen ist.

Du tappst also NICHT in eine Abofalle. Wenn du mir nicht mehr folgen möchtest, brauchst Du nichts  weiter zu tun, als Dein Abo automatisch ablaufen zu lassen.

Wie bezahle ich?

Du bezahlst per Kreditkarte oder per Paysafecard.


Wie werde ich dein Fan?

Um mein Fan zu werden, musst du dir einen eigenen OF-Account einrichten (in dem aber nichts weiter stehen muss als dein Nick-Name). Nach Einrichten des Accounts ist es möglich, Deine Zahlung zu leisten.

Gerne kannst Du mir auch eine Mail schreiben oder mich bei Skype kontaktieren, wenn Du nicht weiterkommst…

Warum sollte ich Dein Fan werden?

Da es sich bei Only Fans um einen verschlüsselten Account handelt, kann ich dort Inhalte, Bilder und Clips posten, die nach deutschem Jugendschutzgesetz (und damit in meinem Blog) nicht möglich sind.

Was erwartet dich in meinem OF Account?

(Fast) täglich stelle ich dort etwas ein, ob nun Bild, Clip oder Texte. Gerne gehe ich auch auf die individuellen Wünsche meiner Fans ein – wenn es mir möglich ist.

Du kannst über meinen OF Account auch mit mir chatten oder Audios von mir empfangen. Schreib mir einfach eine private Message bei OF.

Eine kleine Warnung

Mein OF Account ist überaus textlastig (und wird zukünftig noch weiter ausgebaut).

Ich schreibe gerne und viel…über reale Sessions, interessante Rollenspiele, BDSM im Allgemeinen, Geschichten, und allerlei Skurriles aus meinem Alltag als Domina.

Selfies kannst Du dort nicht erwarten und twittergerechte Minischnipsel mit 280 Zeichen sind zwar nicht ausgeschlossen, gehören für mich aber nicht primär dorthin.

Wer twittergerechte Häppchen bevorzugt, den verweise ich gerne auf das blaue Vögelchen. Dort habe ich natürlich auch einen Account.

Wenn Du also mehr willst als 280 Zeichen, dann werde mein Fan und folge mir:

https://onlyfans.com/ladytanjahamburg

Dümmer geht es ja kaum

Da gibt es diesen Anrufer A., der so gerne beschimpft wird. In regelmässigen Abständen lässt sich A. von mir am Telefon erniedrigen, auslachen und geniesst es, wenn ich ihn mit allerlei Kraftausdrücken überschütte.

Leider hat A. die unangenehme Eigenschaft, das Gespräch in dem Moment abzubrechen, in dem seine Lust zum gewünschten Erguss geführt hat.

Nun kann ich durchaus verstehen, dass Anrufer nach dem Telefonsex nicht noch stundenlang Konversation treiben wollen, gilt es doch, die cremige Konstistenz ihrer Lust zu entfernen.

Eine kurzes Dankeschön an die Herrin ist m.E. aber nicht zu viel verlangt, bevor man den Telefonhörer wieder auf die Gabel legt.

A. scheint damit aber überfordert zu sein, und so höre ich nach jedem Anruf ein Tut-Tut-Tut in der Leitung.

Gestern platzte mir dann der Kragen, und ich erklärte A., dass ich mir so ein ungebührliches Verhalten nicht mehr gefallen lassen würde.

Sollte er es je wieder wagen, nach dem Telefonat ohne Verabschiedung einfach aufzulegen, würde ich weitere Gespräche zukünftig ablehnen.

Und – oh Wunder – A. schaffte es, sich nach dem Telefonsex zu bedanken und mir noch einen schönen Tag zu wünschen.

Wieder einem Sklaven Manieren beigebracht.

Heute erfolgte ein weiterer Anruf von A. Er bedankte sich am Anfang des Telefonates überaus höflich bei mir, dass ich ihm im gestrigen Gespräch erklärt habe, wie man sich einer Lady gegenüber zu verhalten hat.

So war ich nach diesen unterwürfigen Sätzen gerne bereit, mich meinem Opfer wieder zu widmen und ihn zu erniedrigen, wie der Sklave es verdient hat.

A. strebte im Laufe des Anrufes also seinem Höhepunkt entgegen, und….

TUT-TUT-TUT


Und so muss sich A. wohl auf die Suche nach einer anderen Lady machen.

Ignore

Du liegst zu meinen Füßen, und hoffst, daß ich dich beachte und dir meine Aufmerksamkeit schenke. NEIN! Heute wirst du konsequent ignoriert. Du bist ein NICHTS und ich habe überhaupt keine Lust, mich mit dir zu befassen!

You are lying on the floor, hoping, I will play with you. NO! You will be consequently ignored by me. You are NOTHING and I don’t want to do anything with you!

Den ganzen Clip siehst du hier:

https://onlyfans.com/ladytanjahamburg

Stilblüte des Tages

Heute morgen entspann sich dieser wunderbare „Dialog“:

Er: Wieviel?

Ich: Was?

Er. Trubut

Ich: Geld

Er: Das ist mir klar

Ich: Du solltest in der Lage sein, eine ordentliche und höfliche Anfrage zu stellen, um mein Interesse zu wecken.


Danach hörte ich leider nichts mehr von dem „Interessenten“. Und das ist wahrscheinlich auch gut so. 🙂