die zertifizierte Ausbildung

Teil 4…

…Lady Tanja nahm ein dunkles Tuch und band es fest über die Sichtscheiben der Maske, so dass er nichts mehr sehen konnte. Er hörte, wie sie hinter den Stuhl trat. Er spürte, wie sich ihre Hände von hinten auf den Einlauftrichter der Maske legten, mit einem jähen festen Griff drückte sie zu, verschloss die einzige Öffnung, durch die er atmen konnte. Reste vom NS liefen in seinen Mund, er musste schlucken, verzweifelt rang er um Atem, bemühte sich den Kopf zu bewegen und ihren Händen zu entrinnen. Aber er konnte seinen Kopf nur sehr wenig bewegen, das starke lederne Halsband war fest am Stuhl fixiert, ihre kräftigen Hände hielten die Maske mühelos verschlossen…

Die ganze Geschichte findest du hier:

https://www.bestfans.com/ladytanja

Der erste Ausbildungsbericht

Ausbildungsniveau: Einführung/Grundstudium

Zertifizierungsanwärter (im Folgenden ZA genannt)

Angewandte Methoden:

Strenge Fixierung, Disziplinübungen , Sprechverbot, Widerstehen weiblicher Reize, erregen & verweigern, NS auf den Körper, NS-    Schlucken auf Anweisung (geringe Mengen),  Geruchstraining, Leck-Lustsklavendienste auf Anweisung, Atemkontrolle mit Maske und Verschlauchung, Potenznachweis/Abmelken

Verwendetes Equipment:

Latex-Cape (ZAGrundstudium), Latex-Fäustlinge, Halsband, Hand- und Fußfesseln, aufpumpbarer Knebel, Bondageseile, Fixierungsliege mit Lederriemen, Latex-Maske mit Verschlauchung, Augenbinde, Latexlaken, Massagegerät

Ausbildungsverlauf:

Nach der Reinigung und Einkleidung mit Füßlingen und Cape aus Latex, legte Madam T dem ZA Fäustlinge aus starkem Latex und lederne Handfesseln an. Danach bekam der ZA einen aufpumpbaren Knebel. Madam T informierte den ZA dann grob über die anstehenden Ausbildungsinhalte. Als Gedächnisstütze für ihre Schwester, Lady Tanja, befestigte sie einen Zettel mit der Zertifizierungsstufe B am Cape des ZA. Dann verließ Madam T den Raum, kurz darauf trat ihre Schwester, Lady Tanja, ein….

Du willst mehr erfahren? Lies hier: BESTFANS