BESTFANS…ein paar Erläuterungen

Seit drei Monaten wächst und gedeiht mein BESTFANS-Account. Vielen Dank an all meine neuen und regelmässigen Follower.

Für all diejenigen, die sich bisher noch nicht entscheiden konnten, mir bei BESTFANS zu folgen, hier ein paar erklärende Worte:

FAQ

Wie lange läuft das Abo?

Dein Account erneuert sich alle 30 Tage. Du kannst Dein Abo aber selbstverständlich ganz unkompliziert nach einem Monat kündigen.

Wie bezahle ich?

Du bezahlst per Kreditkarte oder per Bankeinzug.


Wie werde ich dein Fan?

Um mein Fan zu werden, musst du dich nur bei BESTFANS mit einem Nick anmelden.

Gerne kannst Du mir auch eine Mail schreiben oder mich bei Skype kontaktieren, wenn Du nicht weiterkommst…

Warum sollte ich Dein Fan werden?

Da es sich bei BESTFANS um einen verschlüsselten Account handelt, kann ich dort Inhalte, Bilder und Clips posten, die nach deutschem Jugendschutzgesetz (und damit in meinem Blog) nicht möglich sind.

Was erwartet dich in meinem BESTFANS Account?

(Fast) täglich stelle ich dort etwas ein, ob nun Bild, Clip oder Texte. Gerne gehe ich auch auf die individuellen Wünsche meiner Fans ein – wenn es mir möglich ist.

Du kannst über meinen BESTFANS Account auch mit mir chatten oder Audios von mir empfangen. Schreib mir einfach eine private Message bei BESTFANS.

Eine kleine Warnung

Mein BESTFANS Account ist überaus textlastig (und wird zukünftig noch weiter ausgebaut).

Ich schreibe gerne und viel…über reale Sessions, interessante Rollenspiele, BDSM im Allgemeinen, Geschichten, und allerlei Skurriles aus meinem Alltag als Domina.

Selfies kannst Du dort nicht erwarten und twittergerechte Minischnipsel mit 280 Zeichen sind zwar nicht ausgeschlossen, gehören für mich aber nicht primär dorthin.

Wer twittergerechte Häppchen bevorzugt, den verweise ich gerne auf das blaue Vögelchen. Dort habe ich natürlich auch einen Account.

Wenn Du also mehr willst als 280 Zeichen, dann werde mein Fan und folge mir:

BESTFANS https://www.bestfans.com/ladytanja

die zertifizierte Ausbildung im Dominastudio

…wie es weiterging…

Da war zunächst die Latex-Kleidung. Er war erstaunt, wie angenehm das ungewohnte Material sich auf der Haut anfühlte, wie erregend er den Geruch und das leise Rascheln bei jeder Bewegung fand.

Er musste etwas lächeln, als er daran dachte, dass er beim Einkleiden Madam T. noch bitten wollte, sich bei ihrer Schwester für ihn einzusetzen, damit die erste Ausbildungsstunde nicht so hart würde. Dazu war er aber gar nicht gekommen, denn ehe er sich versah, war sein Mund mit einem aufpumpbaren Knebel verschlossen…

Lies mehr: BESTFANS

Meinen unzensierten, schmutzigen und intimen BestFans gibt es schon für EUR 12,95/Monat.

Sichere Dir noch heute den Zugang zu den geilen, schmutzigen Details Deiner Domina.

die deutsche Homepage in der Erotikwelt…

Ein Auslaufmodell…oder warum man wixxen mit zwei X schreibt!

Leser, die mein Wirken und meine HP schon länger verfolgen, wissen es: Ich schreibe gerne.

Ob es sich nun um Erfahrungsberichte meiner Gäste in meinem ehemaligen Dominastudio handelte, lustige Anekdoten aus dem Leben einer Domina, die Suche nach geeigneten Studioräumlichkeiten, oder einfach nur geile Geschichten, die das Kopfkino meiner Leser zum Rotieren brachten.

Und natürlich gab es auf meiner HP für die Voyeure auch immer wieder Fotos und Clips, die im Laufe der Jahre entstanden sind.

Leider wurde das Schreiben immer schwieriger und das Einstellen von Fotos ebenfalls. Der Deutsche Jugendschutz hatte es sich zur Aufgabe gemacht, all den ganzen Schmuddelkram aus dem Internet zu verbannen.

Und so war es zwar möglich, als Herrin eine Kette in der Hand zu halten…aber der dazugehörige Sklave durfte nicht abgebildet werden, weil Fixierung womöglich gemäss des Jugendschutzes eine Gewaltverherrlichung dargestellt hätte.

Millionen junger Menschen denken, dass man das Wort „wixxen“ mit den berühmten zwei xx schreibt, weil es in dieser Schreibweise jugendschutzkonform ist, während es mit „ch“ verboten ist.

Und während die Internetgemeinde jedes nur erdenkliche schmutzige Wort (natürlich inklusive frei zugänglicher Bilder und Clips) im www finden kann, weil die Seitenbetreiber aus dem Ausland kommen, mahnt der deutsche Jugendschutz regelmässig deutsche Homepages ab.

Links zu meinen Clipseiten waren mir genauso verboten wie das Verlinken meines Twitter Accounts.

Lange habe ich mit diesem Zustand gehadert…

Twitter, Instagram und Co eignen sich zwar für Bildchen und Zweizeiler, aber nicht für längere Texte, und auch Facebook verbannt Schmuddelkram recht regelmässig von seiner Plattform.

Doch dank des Webportals BESTFANS ist dieses Problem jetzt gelöst.

Pornographische Inhalte sind dort explizit erlaubt und öffnen sich dem Leser erst nach einer Bezahlschranke.

Viele Influencer haben BESTFANS längst für sich entdeckt und haben dort Monat für Monat viele Follower.

Und so habe ich mich entschieden, ebenfalls einen BESTFANS Account einzurichten, damit ich endlich wieder das schreiben und veröffentlichen kann, was mir am Herzen liegt.

Natürlich werde ich meine geliebte Homepage weiter betreiben, und sie mit jugendschutzkonformen Inhalten füllen.

Allen Lesern, die endlich wieder mehr von mir erfahren möchten, empfehle ich hier meinen neuen BESTFANS Account: